两日确诊6例!青岛启动全员核酸检测 5日内覆盖全市 |人民币半年内涨5000点 央行最新动作会怎样影响后市 |外媒谈中国“超级黄金周”:流动的中国向世界展现勃勃生机 |韩国下调全国保持社交距离措施级别 |印尼新冠肺炎新增确诊病例4497例,累计突破33万例 |招商局集团与阿里巴巴、蚂蚁集团签署全面战略合作协议 |淘宝特价版“一元店”背后的明赔与暗赚 |[新浪彩票]老郑排列三231期分析:两码关注6 9 |山东媒体:青岛市疫情防控情况发布会取消 |尼泊尔新增2071例新冠肺炎确诊病例 累计107755例 |谷歌与澳洲新闻业谈判现僵局 称仲裁制度“并不可行” |香港新增7例新冠肺炎确诊病例 累计5182例 |80%!我国生猪生产恢复进入关键期 |今年制定实施首批综合授权事项清单 |因ID涉嫌侵权 任天堂起诉一TikTok网红并要求其退还所得 |

Anwendungsbereiche

|
 
  • Seminare

  • Inhouseschulungen

  • Sachkundenachweis

    Aktuelle Vorgaben seit dem 01.03.2018

    Wer im Rahmen seines Berufes regelmäßig Wirbeltiere als Schädlinge tötet, bedarf der Sachkunde zum Töten von Wirbeltieren nach § 4 Tierschutzgesetz. Werden zur Bekämpfung rodentizide Präparate mit blutgerinnungshemmender Wirkung eingesetzt, muss zusätzlich ein Zertifikat über eine Schulung zu Risikominderungsmaßnahmen nach Biozidrecht nachgewiesen werden.

    Durch die Änderung der Gefahrstoffverordnung 2017 und die aktuelle Neubewertung der Gefährlichkeitsmerkmale von Antikoagulanzien durch die EU, ergeben sich umfassende Änderungen bei der Bekämpfung von Nagetieren als Schädlinge.

    Die Sachkundenachweise nach Tierschutzgesetz und Biozidrecht reichen seit dem 01.03.2018 nicht mehr aus, um beruflich bei anderen eine Nagetierbekämpfung mittels Antikoagulanzien durchzuführen.

    Gilt das für alle beruflichen Anwender von Rodentiziden mit blutgerinnungs-hemmender Wirkung? 

    Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) sagt "Nein". Unter der Voraussetzung, dass der berufliche Anwender die rodentiziden Präparate nicht auf dem Gelände von anderen, sondern in den eigenen Liegenschaften seines Unternehmens bzw. (kommunalen) Betriebes ausbringt, führt er die Bekämpfungsmaßnahme im Sinne des Gesetzes nicht bei anderen durch. 

    Mitarbeiter von Wohnungsgesellschaften, Bauhöfen und Abwasserbetrieben, sowie im Landhandel und in landwirtschaftlichen Betrieben dürfen weiterhin Wirbeltiere als Schädlinge bekämpfen, solange sie das in den eigenen Liegenschaften durchführen.

    Voraussetzung ist, wie bisher, die Sachkunde zum Töten von Schadnagern nach § 4 Tierschutzgesetz mit Zertifikat über die Schulung zu Risikominderungsmaßnahmen für Rodentizide mit blutgerinnungshemmenden Wirkstoffen.

     

  • frunol 欢迎登录永利集团官网® bildet weiter

    Inhouseschulungen 2019

    Inhouseschulung zur Erlangung der SACHKUNDE für die Schadnagerbekämpfung im eigenen Betrieb bzw. auf dem eigenen Gelände.

    Wer im Rahmen seines Berufes regelmäßig Wirbeltiere als Schädlinge mittels Rodentizide mit blutgerinnungshemmenden Wirkstoffen tötet, bedarf der Sachkunde zum Töten von Wirbeltieren nach § 4 Tierschutzgesetz.

    Die Sachkundenachweise nach Tierschutzgesetz und Biozidrecht reichen seit dem 01.03.2018 nicht mehr aus, um beruflich bei anderen eine Nagetierbekämpfung mittels Antikoagulanzien durchzuführen.

    Mitarbeiter von Wohnungsgesellschaften, Bauhöfen und Abwasserbetrieben, sowie im Landhandel und in landwirtschaftlichen Betrieben dürfen weiterhin Wirbeltiere als Schädlinge bekämpfen, solange sie das in den eigenen Liegenschaften durchführen.

    Voraussetzung ist, wie bisher, die Sachkunde zum Töten von Schadnagern nach § 4 Tierschutzgesetz mit Zertifikat über die Schulung zu Risikominderungsmaß nahmen für Rodentizide mit blutgerinnungshemmenden Wirkstoffen.

    Gerne unterstützen wir Sie hierbei. Sprechen Sie uns an unter:

    infonoSpam@.

     

     

▲ nach Oben

Anwendungsbereiche

Sitz der Geschäftsleitung/Standort der Produktion

frunol 欢迎登录永利集团官网® GmbH
Dübener Straße 145
D-04509 Delitzsch

Tel. +49 (0) 34202 / 65 30-0
Fax +49 (0) 34202 / 65 30-9

Verwaltung

frunol 欢迎登录永利集团官网® GmbH
Hansastraße 74 b
D-59425 Unna

Tel. +49 (0) 2303 / 25 360-0
Fax +49 (0) 2303 / 25 360-50

欢迎登录永利集团官网

mqihzlk.gaisha.cn| mqihzlk.lt29.cn| mqihzlk.qmdyc.cn| mqihzlk.i3042.cn| mqihzlk.c9105.cn| nqihzlk.92daphne.cn|